Interview zur Aufschieberitis® in der „Wirtschaft in Sachsen“

In der Frührjahrausgabe der „Wirtschaft in Sachsen“ gab ich ein Interview über meine Erkenntnisse zur Aufschieberitis®. Ines Mallek-Klein befragte mich zur zweiten Auflage meines Buches, welches vom 23. – 26. März auf der Buchmesse in Leipzig Premiere feiert. Im Interview werden grundlegende Fragen zur Volkskrankheit Nr. 1 gestellt. Welche Symptome und Ursachen zeichnen die Problematik der Aufschieberitis® aus und mit welchen Tipps du diese in den Griff bekommst, erklärte ich den Lesern auf gewohnt prägnante Art. „Wir müssen Nein sagen“ ist einer der Schwerpunkte meiner Arbeit und ein Problem, das uns alle betrifft. Mit hilfreichen Rezepten und Anregungen der Aufschieberitis® entgegen zu wirken, machte ich mich bereits mit vielen Vorträgen und Coachings deutschlandweit auf den Weg. Das Interview in der „Wirtschaft in Sachsen“ richtet sich an Unternehmer, Führungskräfte sowie privat Personen die auf „tausend Hochzeiten tanzen“ und an die, die es verlernt haben, einen klaren Fokus zu haben.

 

 

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.